Microsoft Store ist ein hervorragendes Tool zum Herunterladen von Softwareprodukten für Microsoft ohne Angst vor Malware. Einige Benutzer haben dies nach der Verwendung von berichtet Diesen PC zurücksetzen Möglichkeit, Microsoft Store fails to open or work normally Wenn Sie mit diesem Problem konfrontiert sind, hilft Ihnen dieser Beitrag.

Der Microsoft Store wird nach dem Zurücksetzen nicht geöffnet

Das Problem tritt auf, wenn Sie versuchen, die Datei zu öffnen Microsoft Store after a recent Windows Reset Betrieb. Die Hauptursache könnte sein, dass nach dem Zurücksetzen des Betriebssystems die neuen Einstellungen möglicherweise nicht mit dem Microsoft Store kompatibel sind oder dass einige Betriebssystemdateien beschädigt wurden.

Wenn der Microsoft Store nach dem Zurücksetzen des PCs nicht geöffnet wird, finden Sie hier einige Lösungen, die Ihnen sicher dabei helfen, das Problem auf Ihrem Windows 11/10-PC zu beheben:

  1. Stellen Sie sicher, dass das Internet funktioniert
  2. Aktualisieren Sie Windows auf die neueste Version
  3. Datum und Uhrzeit synchronisieren
  4. Überprüfen Sie den Status des Microsoft Store-Installationsdiensts
  5. Setzen Sie den Microsoft Store zurück und löschen Sie seinen Cache
  6. Führen Sie die Problembehandlung für Windows Store-Apps aus
  7. Registrieren Sie die Microsoft Store-App erneut

1]Stellen Sie sicher, dass das Internet ordnungsgemäß funktioniert

Versuchen Sie, Ihren Computer mit dem Internet zu verbinden, und vergewissern Sie sich, dass er funktioniert, indem Sie eine Website öffnen. Falls das Internet nicht funktioniert, können Sie auch den Microsoft Store nicht nutzen. Verwenden Sie eine alternative Verbindung und prüfen Sie, ob das funktioniert.

2]Aktualisieren Sie Windows auf die neueste Version

Das Aktualisieren von Windows auf die neueste Version kann eine hilfreiche Lösung für das Problem sein. Suchen Sie also manuell nach Updates und installieren Sie diese, falls welche angeboten werden.

3]Datum und Uhrzeit synchronisieren

Manchmal kann ein Reset das Datum und die Uhrzeit ändern. In diesem Fall könnten viele Zertifikate obsolet werden. Sie können dieses Problem lösen, indem Sie das Datum und die Uhrzeit mit den neuesten in Ihrer Zeitzone synchronisieren. Das Verfahren ist wie folgt:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Start und auswählen Settings.
  • In dem Settingsgehen Sie zu Time & language in der Liste auf der linken Seite.
  • Wählen Sie im rechten Bereich aus Date & time.
  • Stellen Sie sicher, dass der Schalter auf ON steht Set time automatically.
  • Wählen Sie Ihre Zeitzone und klicken Sie auf Sync now.

4]Setzen Sie den Microsoft Store zurück und löschen Sie seinen Cache

Falls der Reset-Vorgang die Microsoft Store-Einstellungen durcheinander gebracht oder den Cache beschädigt hat, können Sie dies beheben, indem Sie den Microsoft Store-Cache zurücksetzen. Das Verfahren ist wie folgt:

Drücken Sie Win+R, um die zu öffnen Run. Geben Sie im Fenster Ausführen den Befehl ein wsreset.exe und drücken Sie die Eingabetaste, um den Microsoft Store-Cache zurückzusetzen.

Alternativ können Sie den Microsoft Store über die Einstellungen zurücksetzen oder reparieren und prüfen, ob das hilft.

4]Überprüfen Sie den Status des Microsoft Store-Installationsdiensts

Microsoft Store-Installationsdienst

Öffnen Sie den Dienste-Manager und suchen Sie den Status von Microsoft Store Install Service. Dieser Dienst bietet Infrastrukturunterstützung für den Microsoft Store. Dieser Dienst wird bei Bedarf gestartet und wenn er deaktiviert ist, funktionieren die Installationen nicht richtig.

Sie müssen also sicherstellen, dass es nicht deaktiviert ist und dass hier sichergestellt ist, dass der Starttyp auf eingestellt ist Handbuch.

Drücken Sie die Anfang Schaltfläche und prüfen Sie dann, ob Ihr Problem behoben wurde.

5]Führen Sie die Problembehandlung für Windows Store Apps aus

Die Problembehandlung für Windows Store-Apps ist ein hervorragendes Tool, um nach Problemen mit dem Microsoft Store und den darüber heruntergeladenen Anwendungen zu suchen. Es behebt die Probleme automatisch, wenn möglich. Gehen Sie wie folgt vor, um die Problembehandlung für Windows Store-Apps auszuführen:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Start und auswählen Settings.
  • Gehen Sie in der Liste auf der linken Seite zu System.
  • Wählen Sie im rechten Bereich aus Troubleshoot.
  • Wählen Sie im nächsten Bereich aus Other troubleshooters.
  • Scrollen Sie bis zum Ende der Liste und klicken Sie auf Run Entsprechend der Windows Store Apps troubleshooter.

6]Registrieren Sie die Microsoft Store-Anwendung erneut

Die Microsoft Store-App kann mit erneut registriert werden Windows PowerShell. Das Verfahren ist wie folgt:

Suchen nach Windows PowerShell in der Windows-Suchleiste.

Klicke auf Run as administrator im rechten Bereich, um die erhöhte Ansicht zu öffnen PowerShell.

Kopieren Sie im Windows PowerShell-Fenster die folgende Befehlszeile und drücken Sie die Eingabetaste, um sie auszuführen:

PowerShell -ExecutionPolicy Unrestricted -Command "& {$manifest = (Get-AppxPackage Microsoft.WindowsStore).InstallLocation + 'AppxManifest.xml' ; Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register $manifest}

Überprüfen Sie, ob dies Ihr Problem gelöst hat.

Ist der Microsoft Store kostenlos?

Microsoft Store ist kostenlos. Während die meisten Apps kostenlos sind, kann das Herunterladen einiger Apps aus dem Microsoft Store kostenlos sein oder nicht.

Benötige ich den Microsoft Store?

Während Softwareprodukte direkt von Websites heruntergeladen werden können, macht es der Microsoft Store einfacher. Darüber hinaus können Sie sicher sein, dass die über den Microsoft Store heruntergeladenen Anwendungen frei von Malware sind.

Der Microsoft Store wird nach dem Zurücksetzen nicht geöffnet