E-Mail-Zustellungsort ändern Outlook

Ist Ihr Outlook crash when sending an email? Wenn ja, kann dieser Beitrag Ihnen helfen, das Problem zu beheben. Hier beschreiben wir die Möglichkeiten, das Problem zu beheben. Einige Benutzer beschweren sich darüber, dass es abstürzt, wenn sie versuchen, eine neue E-Mail in Outlook zu senden oder auf eine vorhandene E-Mail zu antworten. Wenn das gleiche Problem bei Ihnen auftritt, können Sie die unten beschriebenen Lösungen ausprobieren.

Wie verhindere ich, dass Outlook abstürzt?

In den meisten Fällen kann es zu fehlerhaften Add-Ins kommen, die dazu führen, dass Outlook nicht reagiert, einfriert oder sogar abstürzt. Wenn Outlook auf Ihrem System abstürzt, sollten Sie versuchen, es im abgesicherten Modus zu beheben. Dies hilft Ihnen, das fehlerhafte Add-In (falls vorhanden) zu identifizieren. Abgesehen davon kann es auch zu Abstürzen oder Einfrieren von Outlook kommen, wenn Ihr Outlook-Profil beschädigt ist. Sie können dies bestätigen, indem Sie ein neues Profil erstellen. Wenn dies das Problem behebt, müssen Sie alle Ihre E-Mails vom alten Profil in das neue verschieben und das alte (problematische) Profil löschen.

Outlook-Abstürze beim Senden einer E-Mail beheben

Dieses Problem tritt im Allgemeinen auf, wenn Sie ein POP3-Konto und ein Microsoft Exchange Server-Postfach in demselben Profil haben. Dieses Problem kann jedoch auch bei den Benutzern ohne Exchange Server-Konto auftreten. Wenn Outlook auf Ihrem System beim Senden oder Beantworten einer E-Mail abstürzt, können die folgenden Tipps Ihnen helfen, das Problem zu beheben:

  1. Ändern Sie den Lieferort Ihres POP3-E-Mail-Kontos.
  2. Fehlerbehebung bei Outlook im abgesicherten Modus.
  3. Outlook AutoVervollständigen-Liste zurücksetzen.
  4. Reparieren oder installieren Sie Microsoft Office neu.

Sehen wir uns diese Lösungen im Detail an.

1]Ändern Sie den Lieferort Ihres POP3-E-Mail-Kontos

Wie bereits in diesem Artikel erläutert, tritt das Problem normalerweise auf, wenn Sie ein Microsoft Exchange Server-Postfach und ein POP3-Konto im selben Profil haben. Das Problem tritt auch auf, wenn der in Ihrem POP3-Konto als Standardübermittlungsort ausgewählte Ordner nicht vorhanden ist. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie den Lieferort in Ihrem POP3-E-Mail-Konto ändern. Die Schritte dazu sind wie folgt:

  1. Schließen Sie Outlook, wenn es bereits ausgeführt wird.
  2. Start Control Panel.
  3. Auswählen Category in dem View by und klicke auf User accounts.
  4. Klicken Sie jetzt Mail. Mail setup Popup-Fenster wird ankommen.
  5. Klicken Sie auf die E-mail accounts. Dies öffnet deine Account settings, die alle Ihre Outlook-Konten auflistet.
  6. In dem Account Einstellungen Fenster, klicken Sie auf das E-mail und wählen Sie Ihr POP3-E-Mail-Konto aus, mit dem das Problem auftritt.
  7. Klicken Sie auf die Change folder links unten verfügbar.
  8. Wählen Sie einen anderen Ordner aus oder erstellen Sie einen neuen und klicken Sie auf OK. Schließen Sie nun alle geöffneten Fenster und starten Sie Outlook.

Dies sollte das Problem beheben. Wenn das Problem weiterhin besteht, kann ein Add-In zum Absturz von Outlook führen. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie Outlook im abgesicherten Modus beheben. Den Ablauf haben wir unten erklärt.

2]Fehlerbehebung bei Outlook im abgesicherten Modus

Der abgesicherte Modus startet Outlook mit einem minimalen Satz an Add-Ins. Dies hilft Ihnen, das fehlerhafte Add-In (sofern vorhanden) zu identifizieren. Folgen Sie den unteren Schritten:

Fehlerbehebung bei Outlook im abgesicherten Modus

  1. Schließen Sie zunächst Outlook, wenn es bereits ausgeführt wird.
  2. Starte den Run durch Drücken Win + RS.
  3. Typ outlook.exe /safe und klicken Sie auf OK.
  4. Wählen Sie aus dem Dropdown-Menü Ihr Outlook-Profil aus, das Sie im abgesicherten Modus starten möchten, und klicken Sie auf OK. Wenn Outlook im abgesicherten Modus gestartet wird, sollte Folgendes angezeigt werden: Microsoft Outlook (Safe Mode) oben geschrieben.
  5. Gehen Sie nun zu „File > Options.“ In dem Outlook-Optionen Fenster, wählen Add-ins von der linken Seite.
  6. Wählen Sie auf der rechten Seite COM Add-ins in dem Manage und klicke auf Go. Notieren Sie die Namen der deaktivierten Add-Ins.

Schließen Sie nun das COM-Add-Ins-Fenster und senden Sie eine Test-E-Mail im abgesicherten Modus von Outlook und sehen Sie, was passiert. Wenn:

  • Case 1: Outlook stürzt ab, dies bedeutet, dass eines der im abgesicherten Modus aktivierten Add-Ins der Täter ist.
  • Case 2: Outlook stürzt nicht ab, dies bedeutet, dass eines der im abgesicherten Modus deaktivierten Add-Ins der Übeltäter ist.

Case 1

Starten Sie Outlook erneut im abgesicherten Modus und deaktivieren Sie die Add-Ins nacheinander im abgesicherten Modus. Senden Sie eine Test-E-Mail, nachdem Sie jedes Add-In deaktiviert haben. Wenn Outlook nach dem Deaktivieren eines bestimmten Add-Ins nicht abstürzt, ist dieses Add-In der Schuldige des Problems. Jetzt können Sie dieses Add-In deaktiviert lassen oder es dauerhaft aus der Outlook-App entfernen.

Um das Add-In zu deaktivieren, deaktivieren Sie es einfach und klicken Sie auf OK.

Case 2

Notieren Sie sich die Namen der deaktivierten Add-Ins und beenden Sie den abgesicherten Modus von Outlook. Starten Sie es danach im normalen Modus. Sie werden sehen, dass im normalen Modus alle Add-Ins aktiviert sind. Jetzt müssen Sie nur noch die Add-Ins deaktivieren, die im abgesicherten Modus nicht aktiviert wurden. Senden Sie nach dem Deaktivieren jedes Add-Ins eine Test-E-Mail. Dies wird Ihnen helfen, das schuldige Add-In zu finden. Sobald Sie es gefunden haben, können Sie es deaktiviert lassen oder entfernen.

Related: Beheben Sie Microsoft Outlook-Probleme wie Einfrieren, beschädigtes PST, Profil, Add-In usw.

3]Outlook AutoVervollständigen-Liste zurücksetzen

Outlook verfügt über eine AutoVervollständigen-Listenfunktion. Sie haben vielleicht bemerkt, dass Outlook beim Eingeben des ersten Buchstabens der E-Mail-Adresse des Absenders die passenden Ergebnisse anzeigt, sodass Sie die Eingabe überspringen und die E-Mail-Adresse des Absenders direkt aus den Vorschlägen auswählen können. Diese E-Mail-Vorschläge stammen aus der AutoVervollständigen-Liste von Outlook.

Einige Benutzer gaben an, dass sie mit dem Problem aufgrund der Outlook AutoVervollständigen-Listenfunktion konfrontiert waren. Das Problem wurde behoben, als diese Liste gelöscht oder zurückgesetzt wurde. Sie können dies auch versuchen.

Die Schritte zum Löschen oder Zurücksetzen der Outlook AutoVervollständigen-Liste sind wie folgt:

Leere AutoVervollständigen-Liste Outlook

  1. Starten Sie Microsoft Outlook.
  2. Gehe zu „File > Options.“
  3. Wähle aus Mail von der linken Seite.
  4. Scrollen Sie auf der rechten Seite nach unten, bis Sie das finden Send Messages. Klicken Sie auf die Empty Auto-Complete List.
  5. Sie erhalten eine Bestätigungsnachricht, klicken Sie auf Yes.

Sie können die AutoVervollständigen-Liste in Outlook auch über das Feld Befehl ausführen zurücksetzen oder löschen. Die Schritte dafür sind unten geschrieben:

  1. Schließen Sie zunächst Outlook, wenn es bereits geöffnet ist.
  2. Starte den Run durch Drücken Win + RS.
  3. Typ Outlook.exe /CleanAutoCompleteCache und klicken Sie auf OK. Dadurch wird Outlook gestartet, nachdem die AutoVervollständigen-Listendaten gelöscht wurden.

Überprüfen Sie nach dem Zurücksetzen der AutoVervollständigen-Liste, ob das Problem behoben ist oder nicht.

4]Microsoft Office reparieren oder neu installieren

Dieses Problem tritt möglicherweise aufgrund einer Beschädigung in Microsoft Office auf. In einem solchen Fall kann die Reparatur von Microsoft Outlook helfen. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, können Sie versuchen, Microsoft Office neu zu installieren.

Wie behebe ich, dass Outlook keine E-Mails sendet?

Wenn Outlook keine E-Mails sendet, sollten Sie zunächst einige Dinge überprüfen, bevor Sie eine Fehlerbehebung durchführen. Sie sollten überprüfen:

  1. Ihre Internetverbindung. Wenn Ihr Internet nicht einwandfrei funktioniert, können solche Probleme mit Outlook auftreten.
  2. Empfängeradresse. Manchmal ist die von uns eingegebene Empfängeradresse falsch. Aus diesem Grund erhalten wir in Outlook die Fehlermeldung Senden fehlgeschlagen.

Wenn diese Dinge in Ordnung sind, ist Ihr Outlook-Profil möglicherweise beschädigt oder das Problem kann mit einigen Add-Ins zusammenhängen. In einem solchen Fall sollten Sie Outlook im abgesicherten Modus beheben und Microsoft Office reparieren. Möglicherweise gibt es auch einige Einstellungen in Outlook, die Sie daran hindern, E-Mails zu senden.

Wie repariere ich Outlook?

Um Outlook zu reparieren, müssen Sie die Microsoft Office-App reparieren. Dies kann über die Systemsteuerung erfolgen. Öffnen Sie einfach die Liste der installierten Programme in der Systemsteuerung. Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf Microsoft Office und wählen Sie Change. Dies öffnet ein neues Fenster, in dem Sie die Repair.

Ich hoffe, dieser Artikel hat Ihnen bei der Lösung Ihres Problems geholfen.

Read next: Microsoft Outlook stürzt mit Fehlercode 0xc0000005 ab.

Outlook stürzt beim Senden einer E-Mail ab